Sehr geehrte Besucher! Unsere Website speichert Informationen über Ihren Besuch zu sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für detaillierte Informationen klicken Sie bitte auf "Weitere Informationen". An dieser Stelle können Sie auch die Verwendung von Cookies ignorieren und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
10/01/2020 07:32:35

Moskau

10/01/2020 06:32:35

LUDWIGSBURG

Wechselkurse

92,43 RUR

$78,78 RUR

Brandschutzdeklaration

Brandschutzdeklaration Russische FöderationDie Brandschutzdeklaration ist ein amtliches Dokument, das die Sicherheit des Produktes und die Sicherstellung der Maßnahmen zur Erfüllung der technischen Reglements bestätigt.

 

Unter die Deklarationspflicht fallen:

  • einige Brandschutzmittel (Gasfeuerlöschkompositionen, Feuerlöschgeräte)
  • Bauprodukte- und Konstruktionen die NICHT für die Ausstattung von Transportfahrzeugen für Eisenbahn und U-Bahnen sowie für die Fertigstellung von Fluchtwegen, verwendet werden
Eine vollständige Liste befindet sich in der Regierungsverordnung Nr. 241 vom 17.03.2009.

 

Für die Ausstellung der Brandschutzdeklaration werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Liefervertrag
  • Zolltarif-Nummer, Produktbezeichnung
  • Technische Beschreibung, Bedienungsanleitung
  • Bilder, Zeichnungen
  • Auflistung, aller technischen Parameter/Prozessablauf
  • vorhandene Qualitätszertifikatsnachweise, z.B. CE, ISO, ATEX
  • Prüf- und Testberichte, Abnahmeprotokolle sowie Baumusterprüfungen
Je nach Produkt können weitere Unterlagen angefordert werden.
Wichtig: Alle Unterlagen müssen in russisch eingereicht werden.
 
 

Nach Überprüfung der Dokumente, erfolgt ein Audit der Experten. Diese Prüfung kann wie folgt durchgeführt werden:

  • Prüfung beim Hersteller, durch Expertenbesuche
  • Produkte sind bereits innerhalb der Zollunion und werden an das entsprechende Prüflabor geschickt
Wichtig: Ob Ihr Produkt einer Brandschutzzertifizierung, einer Brandschutz-Deklaration oder einer Brandschutz-Negativbescheinigung unterliegt, kann nur das akkreditierte Institut anhand der Zolltarifnummer sowie der OKP-Nummer (Russische Warentarifnummer) festlegen.

 


 

Schicken Sie uns Ihre Anfrage, gerne prüfen wir mit unseren Experten vor Ort, ob Ihr Produkt der Brandschutzdeklaration bedarf.

Kontaktieren Sie uns... Wir unterstützen Sie gerne!                        Anfrageformular

E3M BUSINESS CONSULTING GMBH

Newsletter abonnieren