Sehr geehrte Besucher! Unsere Website speichert Informationen über Ihren Besuch zu sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für detaillierte Informationen klicken Sie bitte auf "Weitere Informationen". An dieser Stelle können Sie auch die Verwendung von Cookies ignorieren und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
09/21/2020 22:26:22

Moskau

09/21/2020 21:26:22

LUDWIGSBURG

Wechselkurse

90,01 RUR

$76,04 RUR

Armenien plant einen großen IT-Park in Jerewan

Die Entwicklung kundenspezifischer Software für das Ausland bleibt das mit Abstand größte und sich am schnellsten entwickelnde treibende Kraft der armenischen IT-Branche.

 

Armenische Start-Up-Unternehmen und Tochterfirmen ausländischer Gesellschaften der IT-Branche zahlen bis Ende 2022 keine Gewinnsteuer. Deren Mitarbeiter kommen zudem in den Genuss einer ermäßigten Einkommensteuer. In Jerewan wird in Kürze ein großer regionaler Park für Innovationen und Technologien errichtet. Hier sollen bis zu 6.000 Experten IT-Produkte für den Bedarf aller Branchen entwickeln und produzieren.

 

Artikel: Roswitha Backes, E3M Business Consulting GmbH

Newsletter abonnieren