Sehr geehrte Besucher! Unsere Website speichert Informationen über Ihren Besuch zu sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für detaillierte Informationen klicken Sie bitte auf "Weitere Informationen". An dieser Stelle können Sie auch die Verwendung von Cookies ignorieren und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
11/30/2020 20:27:01

Moskau

11/30/2020 18:27:01

LUDWIGSBURG

Wechselkurse

91,2 RUR

$76,2 RUR

"Blitzzertifikate", „Fakes“  werden geahndet

 

Das Wirtschaftsministerium Russlands und Rosakkreditierung (Russlands Amt für Akkreditierung) haben Abänderungen mit der Staatsduma vereinbart, die die Arbeit der für Konformitätsbescheinigungen zuständigen Ämter regeln. Das Ziel der Abänderungen ist es, das russische System der Akkreditierung den Anforderungen der Internationalen Organisation für Laborakkreditierung anzupassen und den russischen Exporteuren zu helfen.

Vor kurzem hat der Ausschuss der Staatsduma für Wirtschaftspolitik Abänderungen der Regierung zu den Gesetzen über die Werbung und Akkreditierung bekommen, die die Arbeit der Ämter für Konformität der Waren ändern.  Für diese Tätigkeit ist die Rosakkreditierung zuständig, sie kontrolliert die Zertifizierungsbehörden und Versuchslaboratorien, die Zertifikate und Prüfungszeugnisse ausstellen.

Im Dezember 2016 versprach die Regierung den Markt in Ordnung zu bringen (vor allem die Verantwortung für illegale Zertifikate verschärfen, bis zur strafrechtlichen Verantwortung) und zusammen mit den Steuer- und Zollämtern die Quellen der gefälschten Zertifikate zu entdecken. Diese Maßnahmen werden in dem Strategieplan gegen den illegalen Umsatz der Wirtschaftsproduktion für 2020-2025 erwähnt, im Dezember wurde dies von der Regierung verabschiedet.

Erkennbar sind „Blitzzertifikate“ daran, dass keine Expertenanalysen und/oder Mustertests vorgenommen werden sowie die Ausstellungsfrist von 1-2 Tagen benannt wird.

Wir von E3M klären das Thema Zertifizierungen für Sie und sichern Ihnen eine rechtskonforme Ausführung zu.

 

Artikel: Roswitha Backes, E3M Business Consulting GmbH

Newsletter abonnieren