Sehr geehrte Besucher! Unsere Website speichert Informationen über Ihren Besuch zu sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für detaillierte Informationen klicken Sie bitte auf "Weitere Informationen". An dieser Stelle können Sie auch die Verwendung von Cookies ignorieren und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
11/30/2020 22:55:12

Moskau

11/30/2020 20:55:12

LUDWIGSBURG

Wechselkurse

91,2 RUR

$76,2 RUR

Eröffnung eines neuen Technoparks in Moskau – „Mosmedpark“

 

„Mosmedpark“ ist ein neues Entwicklungszentrum der biomedizinischen Technologien, das den ganzen Zyklus der Unterstützung von Unternehmen abwickeln kann: von der Idee bis zur Kommerzialisierung der konkurrenzfähigen Produktion. Die Residenten des Technoparks spezialisieren sich auf die Herstellung der Medizinprodukte und Entwicklung neuer Materialien. Für den neuen Technopark ist das Management „Technopark Strogino“ zuständig. Dessen Spezialisten haben immense Erfahrung, was die Arbeit mit den Residenten im Bereich der Medizin und Pharmazeutik angeht.

Auf dem 4,42 Hektar großen Gelände befinden sich 11 Objekte. Die Gesamtfläche des ganzen Komplexes beträgt ca. 21 000 m2. Dazu zählen nicht nur die für klinische Zwecke gemeinten Räume, sondern auch Büro-, Industrie-, Lager- und Laborräume. Laut den Plänen der Organisatoren sollte der Technopark die Rolle eines Businessinkubators für medizinische Startup Projekte spielen. Die ansässigen Unternehmer genießen Rechts-, Finanz- und Marketingdienstleistungen, sowie regulatorische Begleitung von den zahlreichen Serviceunternehmen. Für die Neueinsteiger, die weniger als 3 Jahre lang seit dem Moment der Registrierung arbeiten, sind im Businessinkubator Vorzugsbedingungen vorgesehen.

„Mosmedpark“ hat schon angefangen im Test-Modus die ersten Unternehmen einzuladen. Die offizielle Eröffnung ist für 2018 geplant, zu diesem Moment sollte der Technopark schon 25 Unternehmen auf seinem Gelände untergebracht haben.

 
Artikel: Roswitha Backes, E3M Business Consulting GmbH

Newsletter abonnieren