Sehr geehrte Besucher! Unsere Website speichert Informationen über Ihren Besuch zu sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für detaillierte Informationen klicken Sie bitte auf "Weitere Informationen". An dieser Stelle können Sie auch die Verwendung von Cookies ignorieren und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
12/01/2020 12:21:15

Moskau

12/01/2020 10:21:15

LUDWIGSBURG

Wechselkurse

91,2 RUR

$76,2 RUR

Neues Technisches Regelwerk der EAWU ist in Kraft getreten

 

Seit dem 1. März 2018 ist in den Ländern der Eurasischen Wirtschaftsunion das technische Regelwerk 037/2016 "Über die Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten" in Kraft.

Dieses Dokument wurde am 18. Oktober 2016 angenommen. Die Konformitätsbewertung der kontrollierten Produkte erfolgt in Form einer Deklaration.

Laut TR EAWU 037/2016 unterliegen der Deklarierung folgende Arten von Elektrogeräten:

 

  • Beleuchtungsausrüstung;
  • Elektronische Computer sowie alle daran angeschlossene Geräte;
  • Haushaltsgeräte (Küchen- und Gartengeräte, Heizgeräte und vieles mehr);
  • Bürogeräte;
  • Geldautomaten, Registrierkassen, Ticketdruckmaschinen;
  • Telekommunikationseinrichtungen (Telefone, Faxgeräte, Mobilfunkstationen und andere);
  • Leistungsschalter;
  • Alarmsysteme für Brand- und Sicherheitstechnik;
  • Elektrowerkzeug;
  • Elektrische Musikinstrumente;
  • Kabel, Drähte und Leitungen, die für den Betrieb mit einer Nennspannung von nicht mehr als 500 V DC oder AC vorgesehen sind (außer Glasfaserkabel);
  • Handels- und Spielautomaten.

 

Herstellung und Produktion von erwähnten technischen Geräten ohne eine Deklaration gemäß TR EAWU 037/2017 ist bis zum 1. März 2020 erlaubt.

 
Artikel: Roswitha Backes, E3M Business Consulting GmbH

Newsletter abonnieren