Sehr geehrte Besucher! Unsere Website speichert Informationen über Ihren Besuch zu sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für detaillierte Informationen klicken Sie bitte auf "Weitere Informationen". An dieser Stelle können Sie auch die Verwendung von Cookies ignorieren und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
11/30/2020 22:56:48

Moskau

11/30/2020 20:56:48

LUDWIGSBURG

Wechselkurse

91,2 RUR

$76,2 RUR

Russland: neuer Auftrag für Siemens von RZhD

Siemens hat einen Auftrag von den Russischen Eisenbahnen RZhD für mehrere Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ Sapsan bekommen.

Der Vertrag wurde am Rande des Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg unterzeichnet und der Gesamtwert beläuft sich dabei auf 1,1 Milliarden Euro. Joe Käser, der Vorstandsvorsitzende der Siemens AG hofft mit der Unterzeichnung dieses Abkommens die langjährige und erfolgreiche Partnerschaft mit den Russischen Eisenbahnen auf eine neue Ebene zu bringen.

Der Vertrag umfasst Wartungs- und Reparaturarbeiten für einen Zeitraum von 30 Jahren. Die Züge kommen auf den Streckenabschnitten Moskau – Sankt Peterburg und Moskau – Nischni Nowgorod zum Einsatz. Auf der erstgenannten Strecke steigt damit die Anzahl der Zugpaare von aktuell 16 auf bis zu 18. Auf der zweiten Strecke sind dann drei Zugpaare statt nur einem unterwegs. Die Wartungs- und Reparaturarbeiten werden im Siemens-Instandhaltungswerk in Sankt Peterburg durchgeführt.

 

 

Artikel: Roswitha Backes, E3M Business Consulting GmbH

Newsletter abonnieren