Sehr geehrte Besucher! Unsere Website speichert Informationen über Ihren Besuch zu sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für detaillierte Informationen klicken Sie bitte auf "Weitere Informationen". An dieser Stelle können Sie auch die Verwendung von Cookies ignorieren und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
11/23/2020 22:53:55

Moskau

11/23/2020 20:53:55

LUDWIGSBURG

Wechselkurse

89,93 RUR

$75,76 RUR

Russland plant neue Investitionsanreize

Das russische Finanzministerium hat neue Anreize für Investitionen vorgeschlagen. Das berichtet die Wirtschaftszeitung RBK unter Berufung auf die neueste Fassung des Gesetzesentwurfs zum Schutz und zur Förderung von Investitionen.

 

Dem Dokument zufolge sollen Investoren künftig zusätzliche Garantien und Präferenzen erhalten. Unter anderem enthält der Gesetzentwurf eine Stabilisierungsklausel: den Vertragsparteien werden gleichbleibende Bedingungen bei Steuern, Lizenzierung und Zertifizierung sowie der technischen Regulierung garantiert. Verluste können entschädigt werden.

Die branchenübliche Projektrendite wird eingeführt. Neben der Unterstützung im Rahmen von Investitionsschutzvereinbarungen können Anleger Präferenzen für besondere Investitionsverträge, vorrangige Entwicklungsbereiche im Fernen Osten, das Freihafenregime von Wladiwostok, öffentlich-private Partnerschaftsvereinbarungen und Konzessionsvereinbarungen erhalten.

Mit der neuen Fassung des Gesetzentwurfs wird eine Regelung zur Entwicklung der Investitionstätigkeit in bestimmten russischen Gebieten für einen Zeitraum von höchstens fünf Jahren eingeführt.

 

Artikel: Roswitha Backes, E3M Business Consulting GmbH

Newsletter abonnieren